News FiltaFry, Emsbüren, 03.08.2018

Philipp Kastan startet in Tirol als erster österreichischer FiltaFry-Franchiser

Den mobilen Fritteusen Full Service gibt’s nun endlich auch in Österreich! Philipp Kastan startet als erster Österreicher und FiltaFry-Franchisepartner in Tirol mit Innsbruck, Zillertal und damit auch einer Kulisse, die mit zu den schönsten der Welt gehört.

FiltaFry-Franchiser Philipp Kastan

Nachdem er das einwöchige Theorie-Training bei sommerlichen Rekordtemperaturen erfolgreich abgeschlossen hat, gibt’s demnächst noch das praktische zusammen mit Partner Manager Frank Hartong. Dem offiziellen Start als eigenständiger Unternehmer ab 20. August steht also nichts mehr im Wege.

„Ich bin schon sehr gespannt, wie unsere österreichischen Gastronomen den neuen Service annehmen werden, gewinnen können sie mit FiltaFry auf jeden Fall“, sagt der 39jährige Philipp Kastan, der bisher als Logistikmanager gearbeitet hat. „Aus meiner Sicht gibt es ein großes Potential an kommerziellen Küchen, die effizienter, sicherer und kostensparender arbeiten möchten, und das bei gleichzeitiger Entlastung der Mitarbeiter. Zudem setzen immer mehr Tiroler Restaurants auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, was die Verwendung von Lebensmitteln betrifft“, ergänzt Kastan.